K20 OPEN SPACE
Gespräch - B. Mabanza Bambu
12.12.2021, 15 - 18 Uhr

Mit Boniface Mabanza Bambu, Philosoph, Theologe und Koordinator der kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA), Heidelberg
Moderation: Imeh Ituen, Sozialwissenschaftlerin, Umweltaktivistin, Teil des BIPoC Umwelt- und Klimagerechtigkeitskollektiv „Black Earth“

Warum müssen wir über Umweltgerechtigkeit sprechen? Warum muss diese als eine ethische und politische Aufgabe mit Konsequenzen für unser Denken und Handeln verstanden werden? Und was überhaupt hat die ökologische Krise mit Rassismus zu tun? Es geht bei dieser komplexen Problematik um viel: um koloniale Kontinuitäten und rassistische und diskriminierende Machtstrukturen, um die Ausbeutung von Land und (weiblichen) Körpern im Globalen Süden sowie die damit verbundene Zerstörung von Lebensgrundlagen und kulturellen Identitäten, aber auch um die verdrängten Ursachen von Fluchtbewegungen. Dieser gesellschaftspolitischen Verantwortung müssen wir alle uns stellen.

Die Stadtgespräche bilden den praxisorientierten Teil der Gesprächsreihe „Vom Denken zum Handeln“. Nach den Talks am Sonntagvormittag laden sie zu einem Workshop mit interessanten Gästen im kleinen Kreis ein, die einen Einblick in ihre Praxis geben und zum persönlichen Austausch zur Verfügung stehen.

0,00 €*

Versandkostenfrei